DEUTSCH ENGLISH ITALIANO

Temperieren von Werkstücken, Erwärmen / Kühlen

 

Kühlen und Erwärmen von Werkstücken – on demand!

Temperierungsanlagen von KNOTH sind so individuell wie die zu kühlenden / erwärmenden Werkstücke selbst: Nicht nur die unterschiedliche Variationen unserer Werkstückerwärmung und Kühlverfahren, sondern auch das Gesamtlayout unserer Temperierungsanlagen wird passend zu Ihrem Werkstück und Prozess maßgeschneidert.

Selektive Zonen Temperierung!

Geringer Platzbedarf!

Messsystem mit Regelung!

Spezielle Düsentechnik für Kälte!

Für jede Temperierungsanlage werden Umwelteinflüsse wie Taktzeit, Werkstückform, Werkstückmasse, Material der Werkstücke, Umgebungstemperatur und natürlich die zu erzielende Endtemperatur berücksichtigt.
Zudem verhält sich die Temperaturkurve eines jeden Werkstücktyps unterschiedlich und wird im Vorfeld von KNOTH anhand von Versuchen genau untersucht.

Die Ergebnisse werden zu einer Datenmatrix berechnet und das ideale Kühl- oder Erwärmungverfahren sowie die Anzahl der Stationen und somit die Gesamtlänge der Anlage festgelegt und angeboten. Hierdurch lässt sich nicht nur der Energieverbrauch reduzieren, sondern auch die Schwankungsbreite der Endergebnisse wird auf ein Minimum begrenzt.

Unsere Temperierungsanlagen sind jeweils in mehrere Stationen aufgeteilt in welchen die Werkstücke je nach Eingangstemperatur an unterschiedlichen Stellen und mit unterschiedlichen Verfahren gekühlt werden. Intelligente Sensorik in jeder Station misst zudem die Eingangs- und Endtemperatur an definierten Stellen der Werkstücke. Die gemessenen Werte werden zeitgleich ausgewertet und die Anlage entscheidet selbstständig ob weitere Kühlstationen notwendig sind oder die Werkstücke durchgeschleust werden können. Zeitgleich wird die IST-Temperatur in jeder Station mit der spezifisch auf das Werkstück abgestimmten Matrix aus den Versuchen zuvor verglichen – somit wird auch eine Rückerwärmung der durch im Kern gespeicherter Wärme kontrolliert und ein konstantes Endergebnis erreicht.

Die Temperierungsanlagen von KNOTH können sogar ohne Kühlaggregate auskommen: Die erforderliche Kühlleistung wird dann mit speziellen Umluft- und Pressluftdüsensystemen erreicht. Ein präziser und hoch effizienter Kühlprozess ist dadurch gewährleistet. Zudem werden Vorlaufzeiten vermieden – die KNOTH-Temperierungsanlagen sind ab der ersten Sekunde einsatzbereit!

Temperieren ist nicht immer nur Kühlen:

Auch das Erwärmen oder die kontrollierte langsame Werkstückkühlung nach thermischen Prozessen spielt oft eine wesentliche Rolle, welche mit den Temperierungsanlagen von KNOTH ohne Probleme lösbar ist.

Durch das abrupte Abkühlen mancher Werkstücke nach der Herstellung oder nach bestimmten Prozessen, können hohe Spannungen und Verformungen bis hin zu Rissen entstehen. Dem vorbeugend können wir unsere Temperierungsanlagen auch mit speziellen Warmluftdüsen und unterschiedlichen Heizsystemen ausstatten. Die schrittweise Abkühlung oder Erwärmung erfolgt hier wieder in einer gewissen Anzahl von Stationen – natürlich ebenso unter permanenter automatischer Überwachung für ein exaktes Endergebnis!

KNOTH bietet im Bereich der Temperierungsanlagen definitiv nicht das Allzweckprodukt an, sondern maßgeschneiderte Lösungen auf höchstem Niveau – und auf kleinstem Raum!

Folgenden Benefits bieten die KNOTH Temperierungsanlagen:

  • Exakte Vermessung und Tests der Werkstücke vor Projektstart
  • Konstante Temperaturen am Anlagenausgang
  • Hocheffiziente Kühlung oder Erwärmung von Werkstücken
  • Energiesparende Ausführung durch direkt an die Werkstücke angepasste Systeme
  • Keine wartungsintensiven Peripherien
  • Keine dezentralen Kühlsysteme notwendig
  • Kürzeste Bauweisen
  • Kühlen und Erwärmen an unterschiedlichen Werkstückbereichen gleichzeitig möglich

Folgende Zusatzoptionen bietet KNOTH:

  • Autarke Steuerungseinheit, inkl. CPU und Display
  • Optionale Eigenluftversorgung

Typische Werkstücke / Anwendungen für Temperierung:

Automotive (LKW / PKW)

  • Motor: Kurbelgehäuse, Zylinderkopf, Kurbelwelle, Pleuel, Ausgleichswelle, usw. 
  • Getriebe: Zahnräder, CV-Getriebewellen, usw.
  • Lenkung: Lenkungsgetriebegehäuse, usw.
  • Antrieb: Kardanwelle, usw.
  • Fahrwerk: Kreuszgelenksterne, Radträger, usw.
  • E-Mobility (Elektromotor): Rotorwelle, Stator, usw.

Bearbeitungswerkzeuge / Messmitteln

  • Spritzwerkzeuge
  • Extruderwerkzeuge

Weißware / Haushaltsgeräte

  • Aluminiumgehäuse, Pumpenelemente, usw.

Nicht metallische Werkstücke

  • Gummi, Kunststoff, Keramik, usw.

Großserienteile & Präzisionsteile

  • Ventilblöcke usw.

Lebensmittel

  • Verpackte Ware