DEUTSCH ENGLISH ITALIANO

Vorwaschen / Spülen mit Heißwasser

Öl- und Fettreduzierung im Vorwaschprozess

Spülprozesse mit Heißwasser werden in der industriellen Reinigung eingesetzt, wenn mit alternativen Reinigungsmethoden das gewünschte Reinigungsergebnis nicht mehr erreicht werden kann. Ebenso werden diese Spülprozesse in industriellen Vorwäschern vor Endreinigungsanlagen oder in Zwischenwäschern eingesetzt, um die finalen Restschmutzwerte an den Werkstücken zu optimieren.

Hochpräzise, selektive Reinigung!

Entfettung im Spülprozess!

Restschmutzminimierung!

Trockenes Reinigungsergebnisse!

KNOTH Spritzreinigungsanlagen bieten genau diese Eigenschaften. Durch eine Kombination aus Spülen mit Heißwasser und der anschließenden Trockenreinigung können selbst ölige Werkstücke auf nahezu fettfreie Ergebnisse gereinigt werden.

Spezielle Spüldüsen aus besonders beständigen Materialien lenken das Waschwasser auf direkt definierte Bereiche an den jeweiligen Werkstücken und sichern so eine gleichmäßige Beaufschlagung an allen Flächen. Dies sorgt für eine besonders homogene Reinigung. Selbst definierte Vorwaschprozesse wie z.B. das Spülen von engen Ölkanälen stellen für KNOTH eine wesentliche Kernkompetenz dar.

Moderne Werkstücke erfordern präzise Reinigungsanlagen. Insofern werden sämtliche Reinigungssysteme in unseren Vorwasch- und Spülanlagen stets exakt an das Werkstück und die erforderlichen Reinigungsanforderungen konstruiert und angepasst.

Die Jahrzehnte lange Erfahrung in der Trockenreinigungstechnik und in der Auslegung von speziellen Düsen für unseren Blasboxen hilft uns, die Effektivität der KNOTH Vorwasch- / und Spülanlagen auf ein Maximum zu bringen. KNOTH Spritzreinigungsanlagen mit Heißwasser können daher auch als Ersatz für industrielle Zwischenreiniger eingesetzt werden.

Da durch den Prozess die Hardware solcher Vorwasch- und Spülanlagen besonders gefordert wird, wird seitens KNOTH besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass entsprechende Komponenten prinzipiell außerhalb der Prozesskammern aufgebaut sind. Dies vereinfacht Wartungsarbeiten und verhindert die Bildung von Schmutzansammlungen innerhalb der Anlagen.

Folgende Benefits bieten die Heißwasser basierten KNOTH Spülsysteme:

  • Reinigung von komplexen Strukturen und Werkstückinnenräumen
  • Reinigung von schwer erreichbaren Bereichen (z.B. Wasserräume bei Zylinderköpfen)
  • Störpartikel können gänzlich entfernt werden
  • Geringste Werkstückerwärmung
  • Außenliegende Bewegungseinheiten
  • Einfachste Wartung
  • Kompakte autarke Aufbereitungsstationen
  • Fix ausgerichtete Sonderspüldüsen
  • Automatische Prozesskammerreinigung
  • Ausführung als Inline-Konzept, als portalbeladenes System oder auch in Sonderformen mit mehreren Be- und Entlademöglichkeiten
  • Präzise Werkstückvorbereitung für nachfolgende Prozesse

Lieferbare Bauformen für Vorwasch- oder Spülanlagen:

  • Durchlaufreinigungsanlagen auf Rollenbahn oder Shuttle, Taktzeitenempfehlung: ab 40 Sekunden
  • Mehrkammeranlagen auf Rollenbahn oder Shuttle, Taktzeitenempfehlung: 20-40 Sekunden
  • Portal- oder Roboterbeladene Anlage mit Werkstückschublade, Taktzeitenempfehlung: ab 40 Sekunden
  • Rundtaktreinigungsanlage mit 3-6 Stationen, Taktzeitenempfehlung: ab 12 Sekunden

Folgende Zusatzoptionen bietet KNOTH:

  • Autarke Steuerungseinheit, inkl. CPU und Display
  • Kompakte autarke Aufbereitungs- und Versorgungsstation
  • Rückpumpstationen
  • Autarke Absauganlagen
  • Verschiedene Abscheidevorrichtungen

Typische Werkstücke / Anwendungen für Spritzreinigung mit Heißwasser:

Automotive (LKW / PKW)

  • Motor: Kurbelgehäuse, Zylinderkopf, Kurbelwelle, Nockenwelle, Pleuel, Ausgleichswelle, Turbolader, Pumpengehäuse, Ventilgehäuse, usw. 
  • Getriebe: Kupplungsgehäuse, Getriebegehäuse, Vorgelegewelle, Abtriebswelle, Getriebewelle, Zahnräder, Schaltgabel, Schalthebel, CV-Getriebewellen, usw.
  • Lenkung: Lenkungszahnstange, Lenkungsgetriebegehäuse, usw.
  • Antrieb: Antriebswelle, Bremssattel, Kardanwelle, Steckachse, Schubrohr, usw.
  • Fahrwerk: Achsschenkeln, Halbachse, Kreuszgelenksterne, Radträger, Servopumpe, Zapfengabel, Spurstangenkopf, usw.
  • Karosserie: Chassisteile, Profilrohre, Klima-Kompressorelemente, usw.
  • E-Mobility (Elektromotor): Rotorwelle, Stator, Motorgehäuse

Weißware / Haushaltsgeräte

  • Aluminiumgehäuse, Pumpenelemente, Kompressorelemente, Verdichterelemente, usw.

Nicht metallische Werkstücke

  • Glas

Großserienteile & Präzisionsteile

  • Hydraulikkomponenten, Ventilblöcke usw.

Lebensmittel